Heute reiste unsere E1 bei sonnigem Wetter zum letzten Ligaspiel bei der SG …


Heute reiste unsere E1 bei sonnigem Wetter zum letzten Ligaspiel bei der SG Auligk/Groitzsch nach Auligk. Der Anpfiff war auf 09:30 Uhr angesetzt. Zu unserer Verwunderung traf die gegnerische Mannschaft erst gegen 09:15 Uhr ein. Kurz vor 10 konnte das Spiel auf einer schönen Blumenwiese, statt einem Rasen, angepfiffen werden. Unsere Mannschaft machte von Anfang Druck. Jedoch konnten wir die vielen Chancen nicht zum Torerfolg nutzen. Das erste Tor, in dieser sehr von Auligk körperbetonten Partie, entstand aus einer kuriosen Situation. Unser Abwehrspieler spielte den Ball aus dem Toraus zu unserer Torhüterin zum Torabstoß. Da spritzte ein Gegner dazwischen und schoss das Runde ins Eckige und der Schiedsrichter pfiff zum Tor. 1:0 stand es für Auligk.
Jetzt drehte unsere E1 auf und belohnte sich mit 2 sehr tollen Treffern.
Halbzeitstand 2:1 für Klinga.
Die zweite Halbzeit war ein Spiegelbild der Ersten. Der Ball lief schlecht auf dieser Wiese und Pässe kamen kaum genau an. Die Chancenverwertung war weiterhin schlecht. Latte, Pfosten und ein vergebener 9m reihten sich aneinander. Die Auligker waren da effektiver. Aus 2 Chancen machten sie 2 Tore. Wir waren jederzeit die bessere Mannschaft und gewannen verdient am Ende 4:3.
Fazit: Unsere Fans und Trainer haben heute kein so gutes Spiel gesehen, welches den schlechten Platzverhältnissen geschuldet war.
Thomas Römer

KategorienAllgemein