Photos from SV Klinga-Ammelshain’s post

Am gestrigen Freitag war unsere D-Jugend beim Hohnstädter SV zu Gast.
Die Motivation und Einstellung waren auf 3 Punkte eingestellt.
Während der ersten 5 Minuten war davon leider nichts zu sehen. Danach war unsere D im Spiel und erarbeiteten sich gegen körperlich und ein Jahr ältere Gegner auch Chancen. Durch einen super heraus gespielten Konter konnten wir in der 16. Minute in Führung gehen. Die Hohnstädter waren permanent aggressiv und machten viel Druck zu unserem Tor. Kurz vor der Pause fiel für uns in der 25. Minute unglücklich der Ausgleichstreffer zum 1:1.
Da wir leider nur mit einem Auswechselspieler angereist waren, mussten unsere Spieler viele Wege gehen. In der 35. Minute verletzte sich einer unserer Feldspieler und alle anderen mussten jetzt die Zähne zusammen beißen. Unglaublich wie unsere Mannschaft gegen die körperlich dominanteren Hohnstädter kämpfte. In der 41. Minute verletze sich auch noch unsere Torhüterin während einen Glanzparade. Sie biss bis zum Schluss durch.
Unsere Mannschaft steckte nie auf und kämpfte ohne Auswechselspieler durch.
Am Ende ließen jedoch die Kräfte nach und so fielen gegen eine zahlenmäßig besser aufgestellte Hohnstädter Mannschaft noch in der 48. und 53. Minute zwei Tore zum Endstand von 3:1 für Hohnstädt.
Fazit: Unsere Mannschaft kann mit erhobenen Haupt aus diesen Spiel gehen. Klasse Leistung, welche leider am Ende den schwindenden Kräften geschuldet, leider nicht zu einem besseren Ergebnis gereicht hat. Chapeau für diese tolle Moral und dem Kampfgeist der Mannschaft. Wir wünschen unseren Spielern eine gute und schnelle Genesung.
Thomas Römer

(Feed generated with FetchRSS)

KategorienAllgemein