Turniersieg beim Hohnstädter SV Heute waren die Autobahner-Kids zu Gast beim …


Turniersieg beim Hohnstädter SV
Heute waren die Autobahner-Kids zu Gast beim Hohnstädter SV. Gleich im ersten Vorrundenspiel ging es gegen die Hausherren Hohnstädter SV 1. Das Spiel wurde mit 4:0 gewonnen. Auch die zwei weiteren Vorrundenspiele gegen FC Bad Lausick 1990 und der SG Großbothen/Zschadraß/Sermuth wurden mit guten spielerischen Leistungen gewonnen. Danach kam im Halbfinale die 2. Mannschaft vom Hohnstädter SV. Die Entscheidung fiel im Neunmeterschießen, nachdem unser Tormann durch eine Glanzparade und unsere 3 Schützen durch sicher platzierte Schüsse den Sieg holten. Spielerisch wurde das Spiel selbst durch den Trainer mit dem Satz: „Das war eine Vollkatastrophe“ ausgewertet. Nach der Standpauke hieß es, Krone richten und weiter geht’s im Finale. Der Finalgegner hieß FSV Großpösna. Beide Mannschaften ließen beim Betreten des Platzes erkennen, den Sieg holen zu wollen. So prüfte man gegenseitig die Aufmerksamkeit der Torhüter und erst Mitte des Spiels konnte Klinga in Führung gehen. Letztlich wurde das sehr körperliche, nicht unbedingt schön anzusehende Spiel, mit 2:0 gewonnen und man krönte sich zum Turniersieger. Abschließend ist zu sagen, dass es heute eine gute Leistung war, welche aber durchaus Luft nach Oben lässt. In diesem Sinne, vielen Dank für die Einladung an den Hohestädter SV und allen Fußballbegeisterten ein schönes Wochenende.

M. F.

KategorienAllgemein